Grönland, Ilulissat, 2007 (Quelle: ©sn)
Grönland, Ilulissat, 2007 (Quelle: ©sn)

Grönland, Ilulissat, 2007 (Quelle: ©sn)
Grönland, Ilulissat, 2007 (Quelle: ©sn)

Meereis

Wichtige Indikatoren für den globalen Klimawandel sind die Ausdehnung und Verteilung von Meereis wie auch das Volumen von Eisbergen. Für die Beobachtung des Polarbereichs sind die Allwettertauglichkeit und Unabhängigkeit vom Sonnenstand von großem Vorteil.

Für das Monitoring von Meereis ist eine hohe Wiederholungsrate erforderlich. TerraSAR-X erfüllt diese Bedingung, zudem ist das X-Band optimal für die Differenzierung verschiedener Eistypen. Eine zusätzliche Verbesserung ist durch Texturparameter zu erwarten, für deren Ableitung TerraSAR-X wegen seiner hohen räumlichen Auflösung prädestiniert ist. VV-polarisierte X-Band-Daten von TerraSAR-X erlauben die Detektion von Ölfilmen auf Wasser, denn aufgrund der geringeren Oberflächenrauhigkeit sind diese durch höhere polarimetrische Anisotropie beziehungsweise durch geringere zirkuläre Kohärenz gekennzeichnet.

[Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR]